05
JUN
2019

Sieger beim Mathe-Känguru-Wettbewerb

Auch dieses Jahr dürften unsere 3.- und 4.-Klässler wieder am internationalen Känguru-Wettbewerb der Mathematik teilnehmen. 54 Schüler unserer Schule, die Spaß am Knobeln haben, saßen am 3. Donnerstag im März genauso wie fast eine Million andere Schüler (der Klassen 3-13) an Schulen in ganz Deutschland 2 Stunden über den abwechslungsreichen Aufgaben. Die Aufgaben für die 3. und 4. Klassen sind zwar die gleichen, gewertet werden die Klassenstufen aber getrennt. Unsere Schüler konnten viele Aufgaben richtig lösen und waren gespannt auf die Ergebnisse, die für ganz Deutschland zentral in Berlin ausgewertet werden. Jeder, der mitmacht, bekommt eine Urkunde und ein kleines Knobelspiel und deutschlandweit bekommen die besten jedes Jahrgangs Preise. Nur 0,85 % jedes Jahrgangs aus ganz Deutschland bekommen einen ersten Preis, weitere 1,7% einen zweiten Preis und die nächstbesten 2,55% bekommen einen dritten Preis. Dieses Jahr lagen die Punktgrenzen für die Preise sehr hoch. Z.B. durfte ein Viertklässler für einen ersten Preis nur eine der 24 Aufgaben falsch haben, ein Drittklässler nur vier.Trotzdem haben sich auch bei uns drei Kinder einen Preis erkämpft und durften ihn stolz in Empfang nehmen:Xaver aus der 3d erreichte einen 3. Platz bei den Drittklässlern, Helene aus der 4b einen 2. Platz und Julian aus der 4a sogar einen 1. Platz bei den Viertklässlern! Außerdem hat Julian mit 23 richtigen Aufgaben am Stück den weitesten „Känguru-Sprung“ an unserer Schule gemacht und dafür noch ein T-Shirt gewonnen.Herzlichen Glückwunsch!